Whey Protein, als Supplement Nr. 1

Blog Wissen Whey Protein Shake

Es ist in aller Munde und auch wir von BSF Nutrition haben uns von Anfang an die Frage gestellt: Welche Produkte sollten wir auf jeden Fall in unserer #SeiKeinLauch Produktserie an den Start bringen? Ganz klar und auf Platz 1 unserer Überlegungen und für uns das Basis-Produkt Nr. 1 da es einfach die beste Faktenlage dazu gibt: Whey Protein!

Aber warum ist Whey Protein so beliebt und wird so gehypt?

An erster Stelle sei gesagt, dass kaum ein Rohstoff und Supplement so eine fundierte Studienlage vorweisen kann wie dieses Produkt. Der Name ,,Whey‘‘ kommt aus dem englischen und bedeutet im Endeffekt nichts anderes als Molke. Es handelt sich hierbei also um ein Molkeprotein. Was aber sind die Besonderheiten von Molke- bzw. Wheyprotein?

1. Grundlage

Eine ausreichende Proteinzufuhr ist für den Muskelaufbau unerlässlich. Nur wer seinen Körper mit ausreichend Protein versorgt, kann seine Trainingsziele erreichen.


2.  Die biologische Wertigkeit

Whey Protein hat eine sehr hohe biologische Wertigkeit. Die biologische Wertigkeit ist ein Maß dafür, wie gut sich ein Protein aus der Nahrung in ein körpereigenes Protein umwandeln lässt. Die Höhe der biologischen Wertigkeit von Eiweiß hängt im Wesentlichen von der Menge und dem Verhältnis essenzieller Aminosäuren ab, und genau hier liegt ein großer Pluspunkt bei Whey Proteinen!

Zum Vergleich hier mal ein paar herkömmliche Lebensmittel und ihre biologische Wertigkeit:

Lebensmittel

Biologische Wertigkeit

Molkeprotein
(Whey Protein)

104

Eier

100

Soja

96

Thunfisch

92

Kuhmilch

85

Quinoa

82

Reis

83

3.Wie war das mit den Bcaa’s?

Ein großer Pluspunkt ist, dass Whey alle unentbehrlichen Aminosäuren enthält, die der Körper nicht selbst bilden kann. Diese essentiellen Aminosäuren müssen über die Nahrung aufgenommen werden:

  • Isoleucin

  • Leucin

  • Lysin

  • Methionin

  • Phenylalanin

  • Threonin

  • Tryptophan

  • Valin

Wie du siehst, beinhaltet ein normales Whey Protein somit auch die oft genannten BCAA’s (Branched-Chain Amino Acids) welche zu den essentiellen Aminosäuren zählen und nicht über die Leber verstoffwechselt, sondern direkt über den Darm aufgenommen werden. Eine besondere Rolle spielt hierbei das Leucin, das die Biosynthese der Proteine fördert.

Unser BSF Nutrition Whey Protein ist z. B. ein Proteinkonzentrat, das bis zu 80 g Eiweiß auf 100 g enthält, davon sind 16 g BCAA’s. Du bist also ausreichend versorgt mit allem was du für dein Training benötigst.

4. Wann sollte ich Whey Protein nutzen?

Die Frage ob du ein Whey Protein nutzen solltest, können wir dir nicht pauschal beantworten. Wir können dir jedoch die vielen Vorteile erläutern. Du musst aber letztendlich alleine abstecken, ob es für dich im momentanen Trainings- und Lebensabschnitt eine sinnvolle Ergänzung zu deiner normalen Ernährung darstellt.
Du kannst es nutzen um dich während deiner Diät mit ausreichend Protein zu versorgen (die deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt mind. 0,8 g Eiweiß pro kg Körpergewicht zu sich zu nehmen, dies kann aber je nach Kalorienumsatz, Arbeit, Sportpensum usw. variieren und sollte individuell angepasst werden). Du kannst es während der Aufbauphase hervorragend als schnelle, einfache und leckere Proteinquelle nutzen. Ebenso kannst du deine normale Ernährung ideal mit Whey Protein aufwerten und tolle Rezepte nachkochen. Ein Hinweis von uns: Du solltest natürlich immer darauf achten, deinem Körper durch deine normale, regelmäßige Ernährung genug Eiweiß zur Verfügung zu stellen und dementsprechend proteinhaltig Essen.
Wenn du dich für ein Whey Protein entschieden hast, dann empfiehlt sich aufgrund der o. g. schnellen Wirkungsweise vom Whey, die Einnahme direkt morgens nach dem Aufstehen und/ oder die Einnahme direkt nach dem Training, damit dein Körper schnell mit allen essentiellen Aminosäuren versorgt ist.

Ein einfacher Weg um seinen Körper neben der täglichen Nahrungsaufnahme mit ausreichend Protein zu versorgen, ist das schnell vom Körper verwertbare BSF Nutrition Whey Protein! Unser BSF Nutrition Whey Protein enthält alle unentbehrlichen Aminosäuren, die der Körper nicht selbst bilden kann. Diese essentiellen Aminosäuren müssen über die Nahrung aufgenommen werden.

Unser BSF Nutrition Whey Protein eignet sich vor allem dann für dich, wenn du auf einen hervorragenden Geschmack abfährst und eine cremige Konsistenz beim Shake haben möchtest. Wir haben daher auch verschiedene leckere Geschmacksrichtungen für dich im Shop wie z. B. Coco Jambo, Vanilla Sky, Strawberry Cream, Milk & Cookie oder Chocolate Flip. Da ist für jeden was dabei und sei dir sicher: Alle werden dich begeistern J

Wir hoffen du hattest Spaß mit unserem ersten Blog und konntest wichtige Informationen für dich mitnehmen. In diesem Sinne #SeiKeinLauch und seid gespannt auf die nächsten BSF Nutrition Blogs.

Eine Idee zu “Whey Protein, als Supplement Nr. 1

  1. Pingback: Keine Angst vor Creatin - BSF Nutrition

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter

In deinem Postfach befindet sich eine E-Mail, um deine Angaben zu bestätigen. Anschließend erhälst du deinen 5€ Rabatt per E-Mail.

There was an error while trying to send your request. Please try again.

BSF Nutrition will use the information you provide on this form to be in touch with you and to provide updates and marketing.