Protein-Käsekuchen

Protein-Käsekuchen

Protein-Käsekuchen mit Zwetschgen

                                   

Eine weitere Idee für deine bewusste Ernährung ist unser Protein-Käsekuchen mit Zwetschgen. Vegan mit unserem Vegan Protein in Vanilla Sky und sowas von lecker. Ein Hauch von Zitrone verfeinert den Geschmack noch mehr.

Eine gute Idee, auch wenn du spontan Besuch bekommst und schnell noch etwas zaubern willst.

Wie viel Zeit benötigst du ?

Für die Zubereitung brauchst du maximal 20 Minuten.

Die Backzeit beträgt ca. 60 Minuten.

Nährwerte pro Stück

320 kcal

  8,6 g Eiweiß
41,6 g Kohlenhydrate
12,8 g Fett
  4,8 g Ballaststoffe

Diese Zutaten brauchst du dazu:            

Boden: Mürbeteig

  • 300 g Mehl
  • 100 g Zucker oder Erythrit
  • 150 g Margarine
  • 1 TL Backpulver

Füllung:

  • 800 g Alpro Joghurt SkyrStyle – Vanille
  • 2 Pck. Vanille Puddingpulver
  • 50 g Proteinpulver – VanillaSky
  • 1 Pck. Agar Agar / Geliermittel
  • 10 g Zitronenzucker
  • 500 g Zwetschgen

So kommst auch du in den Genuss ...

Mürbeteig

  1. Mehl, Zucker (Erythrit), Backpulver und Margarine zu einer homogenen Masse vermengen und in den Kühlschrank stellen

Füllung + Teig

  1. Alle Zutaten, bis auf die Zwetschgen, im Hochleistungsmixer oder mit einem Rührgerät mixen.
  2. Zwetschgen waschen, halbieren und entsteinen
  3. Den Mürbeteig ausrollen und in eine gefettete Springform geben
  4. Den Teig in der Form etwa 1,5 cm am Randhochdrücken, so dass ein Kuchenrand entsteht
  5. Die hälfte der Zwetschgen auf den Kuchenboden verteilen
  6. Nun die Joghurtmasse darüber verteilen und die restlichen Zwetschgen gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen
  7. Die Zwetschgen dann ganz leicht in den Joghurtteig drücken
  8. Im vorgeheizten Backofen backt der Kuchen dann bei 180°C auf der mittleren Schiene ca. 60 Minuten

Anne's Geheimtipps:

Verteile 5 Minuten vor Ende der Backzeit Schokostreusel (vegan) auf dem Kuchen oder gib‘ nach dem Backen noch eine leichte Schokolasur auf den Kuchen.

Die machst du ganz einfach: mit Backkakao, Vegan Protein Nut Chocolate, einer Pflanzenmilch und Erythrit.

Pro-Tipp:

Verwende Erythrit zum Süßen und du sparst Kalorien (ca. 380 kcal pro Rezept).

                                   

<div>Icons erstellt von <a href="https://www.freepik.com" title="Freepik">Freepik</a> from <a href="https://www.flaticon.com/de/" title="Flaticon">www.flaticon.com</a></div>

1 Kommentar


  • Bianca

    Das hört sich soooo lecker an! Werde ich nachbacken 💕


Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen